Zu Besuch in der Botschaft Berlin

Am 5. März hat uns die Botschaft zu einen informellen Pressegespräch eingeladen. Es hat sich für uns Zeit genommen. Gemeinsam mit dem Presseattaché Akram Ochilov und dem Wirtschaftssekretär Mirgiyos Azimov führten wir ein längeres Gespräch über Tourismus in Usbekistan.

Vorher wurde uns die Botschaft und der dazugehörige Park gezeigt. Es handelte sich hier um ein ehemaliges Ballhaus der Preussen. Besonders stolz sind die Usbeken auf die sehr gute Renovation, welche ihnen gelungen ist. Dabei haben sie auch etwas Baukunst aus Usbekistan einfliessen lassen können, wie die handgemachten Gipsstrukturen im grossen Saal, sowie viele schöne Bilder.

Unserer Meinung nach hat Usbekistan sehr gute Möglichkeiten für den Tourismus, gastfreundliche Menschen, reiche Geschichte, gute Küche und herrliche Landschaften. Das Verzeichnis der Reiseveranstalter sollten wir ergänzen. Wir würden uns freuen über Ideen zu Fahrradtourismus. Wichtig ist, durchhalten mit der Webseite, denn Informationen sind für alle Beteiligten, insbesondere den Touristen wichtig.

Wie finde ich das beste Hotel in Usbekistan

Falls jemand ein Hotel in Usbekistan sucht, so landet er auf den Webseiten der grossen vor allem Booking und Tripadvisor. Dort soll möglichst rasch gebucht werden. Nur die meisten Hotels sind traumhaft schön. Die Lage könnte ein Punkt sein, die Bewertungen und schlussendlich der Preis.

Woher weiss ein Tourist, welche Lage wirklich gut ist, will er Einheimische treffen oder Touristen, was gibt es für gute Restaurants in der Nähe? Die Bewertungen sind oft wenig aussagekräftig, denn wer kann schon die Küche schauen und wer bewertet heute noch fachgerecht? Der Preis, hier gilt, er hat seinen Wert, wer mehr bezahlt, bekommt auch mehr, besserer Service, schöneres Zimmer.

Von daher lohnt sich vielleicht die Zusammenarbeit mit einen Reiseveranstalter in Usbekistan. Dieser kann die Wünsche aufnehmen und ein Angebot unterbreiten, welches passt. Wir von Usbekistan Reisen verfügen über das entsprechende Netzwerk nach Usbekistan.

Usbekistan erweitert sein Bahnreiseangebot nach Khiva

Die Usbekische Bahn investiert viel in den Bahnverkehr. Für Touristen wird in naher Zukunft Khiva nach Buchara angebunden sein, so eine Information der Pressestelle der usbekischen Botschaft.

Bahnreisen haben Zukunft. Schon heute kann Taschkent von Moskau mit Regelzügen gebucht werden und es gibt ein Transsiberlebnis. In Usbekistan können viele wichtige Reiseziele per Bahn erreicht werden, vor allem Samarkand und Buchara.

Der Ausbau der Bahn kann im Rahmen der neuen Seidenstrasse, die China initiiert hat sogar viele neue Reisemöglichkeiten schaffen. In einem Bericht vom 4. Juli 2017 durch German Travel Invest die Zahl von 4 Mrd genannt, welche von 2016-2020 investiert wird.

Auf der Webseite von Novaston.org ist der Wiederaufbau der Strecke nach Tadschikistan beschrieben
Artikel über den Wiederaufbau der Bahnlinie nach Tadschikistan

Eine gute Übersicht über die Pläne und den Zustand der usbekischen Bahn gibt der Wikipedia Eintrag
Wikipedia Eintrag der usbekischen Bahngesellschaft

Fazit: Usbekistan ist ein Land, wo es sich lohnt mit dem Zug zu reisen. Neben gastfreundlichen Menschen überrascht hier eine abwechslungsreiche Landschaft.

Früchte aus Usbekistan in Berlin

Auf der Fruit Logistica zeigt Usbekistan sein Angebot an Früchten und Dienstleistungen. Dort sind über 3’000 Aussteller vertreten und es werden 80’000 Besucher erwartet.

Ein Messe bietet die Gelegenheit zu sehen, wie die Früchte aus Usbekistan sowohl frisch als auch getrocknet schmecken. Es heisst ja probieren geht über studieren. Wenn Usbekistan bereist wird, können die Früchte probiert werden.

Bereits auf der Weltausstellung Mailand vor 4 Jahren erntete das Fruchtangebot Begeisterung. Hierzu ein Artikel, auf dem wir gerne verweisen:

Früchte von Usbekistan auf der Weltausstellung Mailand